Vom 07. bis 11. März führte die Schützengemeinschaft Schrattenbach-Eichholz das diesjährige Allgäuer-Tor-Pokal-Schießen durch. 

Insgesamt 205 Schützinnen und Schützen aus den Vereinen Dietmannsried, Probstried, Reicholzried, Ittelsburg, Zell und Schrattenbach-Eichholz beteiligten sich daran. 

Zur Preisverteilung fanden sich nebst zahlreichen Schützinnen und Schützen der Pokalgemeinschaft auch 3. Bürgermeister Peter Mösle der Marktgemeinde Dietmannsried, die Gemeinderätin Evi Breher, sämtliche Schützenmeister und Sportleiter im Schrattenbacher Schützenheim ein. 

Sportleiter Robert Bietsch nahm die Siegerehrung vor.

Der Meistbeteiligungspreis ging an die SG Reicholzried mit 33 Teilnehmern. Wir als gastgebender Verein blieben mit 68 Teilnehmern außerhalb der Wertung. 

Ein kleines Präsent gab es für die besten Ringergebnisse.

Dies waren in der Jugendklasse Szimonetta Vajto (SV Dietmannsried) mit 180 Ringe, bei den Damen Monika Rauh (SG Schrattenbach-Eichholz) mit 192 Ringe, bei den Herren Jürgen Walter (SV Probstried) mit 193 Ringe, in der Auflageklasse Gordian Pfalzer (SG Zell) 207,9 Ringe und in der Luftpistolen-Klasse Max Dorn (SV Dietmannsried) mit 188 Ringe.

Spannend wurde es, als Sportleiter Robert Bietsch die Mannschaftsergebnisse bekannt gab. 

Wie schon im letzten Jahr konnte die SG Schrattenbach-Eichholz den Jugenpokal mit zielsicheren Jungschützen gewinnen. 

Den von Dr. Wirsching spendierten Millenniumsteller ging dieses Jahr an die SG Zell mit einem Gesamtblattl von 42,7 Teiler, dicht gefolgt von dem SV Probstried mit 48,8 Teiler und der SG Reicholzried mit 63,5 Teiler (hierfür werden die drei besten Tiefschüsse eines jeden Vereins addiert). 

In der Auflageklasse setzte sich der SV Dietmannsried (618,2 Ringe) durch, gefolgt von der SG Zell (611,7 Ringe) und der SG Schrattenbach-Eichholz (611,2 Ringe). 

In der B-Klasse kämpfte sich die SG Reicholzried mit 1827 Ringe durch und verwies somit die Schützenvereine aus Zell (1738 Ringe) und Ittelsburg (1684 Ringe) auf die Plätze. 

Mit einem Mannschaftsergebnis von 1865 Ringen gewann die SG Schrattenbach-Eichholz zum wiederholten Male in der A-Klasse, gefolgt von dem SV Probstried mit 1858 Ringen und dem SV Dietmannsried mit 1852 Ringen. 

Weiterlesen ...


Die Gewinner im Jahre 2017:

A-Klasse
1. Platz SG Schrattenbach-Eichholz 1865 Ringe
2. Platz SV Probstried 1858 Ringe
3. Platz SV Dietmannsried 1852 Ringe

B-Klasse            
1. Platz SG Reicholzried 1827 Ringe
2. Platz SV Zell 1738 Ringe
3. Platz SV Ittelsburg 1684 Ringe

Auflage-Klasse
1. Platz SV Dietmannsried 618,2 Ringe
2. Platz SV Zell 611,7 Ringe 
3. Platz SG Schrattenbach-Eichholz 611,2 Ringe 

Jugend-Klasse
1. Platz SG Schrattenbach-Eichholz 782 Ringe 
2. Platz SG Reicholzried 668 Ringe
3. Platz SV Dietmannsried 490 Ringe

Dr.-Wirsching-Teller
1. Platz SV Zell 42,7 Teiler
2. Platz SV Probstried 48,8 Teiler
3. Platz SG Reicholzried 63,5 Teiler

Nachdem 3. Bürgermeister Peter Mösle die Grußworte der Gemeinde Dietmannsried übermittelte, bedankte sich Schützenmeister Franz Buchenberg zum Schluss bei allen für die Teilnahme am 69. Allgäuer-Tor-Pokal-Schießen, sowie an der Siegerehrung und wünschte noch einen angenehmen Abend. 

Zum nächsten Schießen der Pokalgemeinschaft lud Schützenmeister Harald Schlumberger vom SV Dietmannsried jetzt schon recht herzlich ein.