Aus der Generalversammlung der Schützengemeinschaft Schrattenbach-Eichholz

Am 11. Januar 2019 hielt die Schützengemeinschaft Schrattenbach-Eichholz ihre Jahreshauptversammlung ab. Hierzu konnte Schützenmeister Franz Buchenberg neben den Vereinsmitgliedern auch 1. Bürgermeister Werner Endres, Ehrenbürger Hans-Peter Koch,

1. Gauschützenmeister Stephan Gabler, Gemeinderäte Evi Breher und Matthias Endres, Ehrenschützenmeister Ludwig Endres, die Ehrenmitglieder Hans Vetter, Engelbert Dopfer, Walter Kaufmann, alle Vereinsvorstände und unsere Schützenkönige begrüßen.

Nach Bekanntgabe der Tagesordnungspunkte erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen, um den im vergangenen Jahr verstorbenen Vereinsmitgliedern zu gedenken.

Anschließend verlas Schriftführerin Monika Kögel das Protokoll zum Schützenjahr 2018 und Kassierin Birgit Wilhelm legte den Kassenbericht vor. Die Kasse wurde von Karin Herz und Manuel Zelt geprüft. Sowohl Schriftführerin als auch Kassierin wurden einstimmig von der Versammlung entlastet.

Es folgte der Sportleiterbericht von Robert Bietsch. Neben unserer Vereinsmeisterschaft und dem Rundenwettkampf berichtete er von der Gemeindemeisterschaft, Gaumeisterschaft und dem Allgäuer-Tor-Pokalschießen. Zum Thema Jugendarbeit im Verein informierte Jugendleiter Markus Wilhelm.

Danach gab Schützenmeister Franz Buchenberg einen ausführlichen Rückblick auf die Aktivitäten des Schützenvereins zum Jahr 2018 und lies ebenso seine letzten 18 Schützenmeisterjahre Revue passieren, da er sich leider nicht mehr zur Wahl als 1. Schützenmeister zur Verfügung stellt.

Schlüsselereignisse wie z. B. die 150-Jahr-Feier mit Gauschießen (2010), der große Umbau des Dorfgemeinschaftshauses in Schrattenbach (2012-2014) und sein Gaukönigsjahr (2017) hob er an der Stelle mit einem Lächeln hervor.

Zunächst sprach 1. Bürgermeister Werner Endres sein Grußwort für die Marktgemeinde Dietmannsried und 1. Gauschützenmeister Stephan Gabler im Namen vom Schützengau Allgäu ihre Grußworte aus, bevor sie gemeinsam mit 1. Schützenmeister Franz Buchenberg die Ehrungen vornahmen.

Für 25-jährige Mitgliedschaft beim Bayerischen Sportschützenbund wurden Andrea Kögel, Anita Rottach, Petra Langer (ehem. Steiger - entschuldigt) und Rosmarie Rasch (entschuldigt) geehrt.

Für 40 Jahre: Anita Brändle (entschuldigt) und Thea Breher (entschuldigt)

Für 60 Jahre Treue zum Verein wurden Leohnhard Zimmermann und Karl Holderied ausgezeichnet.

Die in Anerkennung für „Treue Mitarbeit“ gestiftete Verdienstnadel des Bayer. Sportschützenbundes erhielten Simon Thomas Krug, Johann Schneider und Hans Rauh.

(Simon Krug erhielt ein kleines Präsent vom Verein, da er sich nicht mehr zur Wahl für den Ausschuss zur Verfügung stellt)

Die in Anerkennung für „Treue Mitarbeit“ gestiftete Ehrennadel des Bayer. Sportschützenbundes erhielten Brigitte Schneider und Hans Holderied.

(Brigitte Schneider erhielt ebenfalls ein kleines Präsent vom Verein, da sie sich nicht mehr zur Wahl für den Ausschuss zur Verfügung stellt)

Die vom Bezirk Schwaben des BSSB gestiftete Verdienstnadel in Silber für „verdienstvolle Mitarbeit“

wurde an Meinrad Rauh überreicht.

Für „langjährige Verdienste“ in der Fahnenabordnung erhielten Robert Bietsch, Willi Bietsch und Stefan Kögel das Fahnenehrenzeichen in Silber.

Das Fahnenehrenzeichen in Gold für „langjährige Verdienste in der Fahnenabordnung“ erhielt Josef Brutscher.

Bevor es zum ersten Wahlgang ging, sprach sich Bürgermeister Werner Endres für die Entlastung der gesamten Vorstandschaft aus, welche einstimmig per Handzeichen von der Versammlung entlastet wurde.

Als Wahlhelfer standen ihm Evi Breher und Matthias Endres zur Seite.

Wahlberechtig für die Neuwahlen 2019 waren 56 anwesende Vereinsmitglieder.

In geheimer Schriftwahl wurden gewählt:

  1. Schützenmeister: Manuel Zelt
  2. Schützenmeister: Sascha Läufle

Kassierin: Birgit Wilhelm

Schriftführerin: Monika Kögel

Sportleiter: Robert Bietsch

Jugendleiter: Markus Wilhelm

Beisitzer:

Helmut Buchenberg, Andreas Breher, Nadine Wilhelm, Meinrad Rauh, Claudia Nassar, Thomas Kaufmann, Michael Kögel, Stefan Kögel

Alle wurden einstimmig von der Versammlung gewählt und nahmen ihre Ämter an.

Per Akklamation wurden gewählt:

Fahnenjunker: Robert Bietsch

Fahnenabordnung-Begleiter: Willi Bietsch, Josef Brutscher, Stefan Kögel

Burschenfahne: Patrick Engel

Schützenmeister Franz Buchenberg dankte Bürgermeister Endres und den Wahlhelfern für die Durchführung der Wahl. Gleichsam gratulierte auch 1. Bürgermeister Werner Endres den Gewählten und Neu-Gewählten und sprach zugleich reichliche Dankesworte an den langjährigen Schützenmeister Franz Buchenberg aus. Er war eine führende Antriebskraft mit unzähligen Erfolgen, Zielen uns sehr viel Engagement im Verein. Auch er ließ seine Schlüsselmomente nochmal hochleben, dankte ihm von Herzen für seine geleistete Arbeit, wünschte weiterhin viel Treue zum Verein und übergab ein kleines Geschenk im Namen der Marktgemeinde Dietmannsried.

1. Gauschützenmeister Stephan Gabler und 2. Schützenmeister Sascha Läufle traten ebenfalls vor und konnten die Worte von Bürgermeister Werner Endres mit voller Zusage bestätigen. Die Arbeit in den letzten 18 Jahren mit Franz Buchenberg war nicht nur gesellig sondern auch sehr freundschaftlich im und um den Verein.

Auch seine Frau Sandra Buchenberg leistete im Hintergrund viel Arbeit und stärkte ihm zu dieser Zeit den Rücken.

Sie erhielt somit eine Urkunde und die Damenbrosche des Bayer. Sportschützenbundes vom Gau Allgäu für ihre geleistete Arbeit.

In Anerkennung für „besondere Verdienste“ im Schützenwesen erhielt somit

Franz-Xaver Buchenberg die vom Gau Allgäu gestiftete Gau-Ehrennadel in Gold.

Für den tollen Einsatz, die viele Zeit im Verein und all die schönen gemeinsamen Momente erhielten die beiden auch so von der Schützengemeinschaft Schrattenbach-Eichholz eine Schützenscheibe für die lange und unvergessliche Zeit und ein Geschenk.

Nach dem letzten Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge sprach Schützenmeister Franz Buchenberg noch einige persönliche Dankesworte aus und beschloss somit die Generalversammlung 2019 mit den Worten „Im Auge Klarheit, im Herzen Wahrheit“.

 

Generalversammlung 2019 1
Die Geehrten:
Hinten von links nach rechts: Johann Schneider, 1. Gauschützenmeister Stephan Gabler, Stefan Kögel, Gitti Schneider, Andrea Kögel, Robert Bietsch, Karl Holderied, Anita Rottach, Simon Krug, Meinrad Rauh, Josef Brutscher, Leonhard Zimmermann
Vorderste Reihe: 1. Bürgermeister Werner Endres, Sandra Buchenberg, Willi Bietsch, Franz Buchenberg, Hans Holderied, Hans Rauh

 

Generalversammlung 2019 2

Franz-Xaver Buchenberg mit seiner Frau Sandra Buchenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.